Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Nachweis der Deutschkenntnisse

Beachten Sie, dass die Zulassung zu Studien mit Aufnahme-/Eignungsverfahren nur möglich ist, wenn Sie

  • ein Reifezeugnis aus einem EU/EWR Land oder einen positiven Zulassungsbescheid (nur im Fall von Nicht-EU/EWR-Reifezeugnis) besitzen und
  • das Aufnahme-/Eignungsverfahren für das Studienjahr, in dem Sie das Studium beginnen wollen, erfolgreich abgeschlossen haben und
  • den Nachweis der Deutschkenntnisse auf B2 Niveau erbringen können.

Die Aufnahme-/Eignungsverfahren finden nur einmal pro Studienjahr statt. Informieren Sie sich deshalb über alle Fristen im Verfahren sowie die Prüfungstermine der Deutschkurse oder anderer Ergänzungsprüfungen laut Zulassungsbescheid (bei nicht-EU/EWR-Reifezeugnis).

Planen Sie den Besuch der Kurse, die Absolvierung der Deutsch- und Ergänzungsprüfungen und die Teilnahme am Aufnahme-/Eignungsverfahren sorgfältig um keine Probleme mit dem Visum (bei Nicht-EU/EWR-Staatsbürgerschaft) zu bekommen!

Welche Nachweise werden akzeptiert?

Folgende Nachweise werden akzeptiert:

  • Reifezeugnis aus einem deutschsprachigen Land bzw. einer österreichischen oder deutschen Auslandsschule
  • Unterrichtsgegenstand Deutsch im Reifezeugnis einer Schule aus einem EU/EWR-Land
  • Absolvierung der Oberstufe an einer deutschsprachigen Schule
  • Absolvierung der Pflichtschule bis zur 9. Klasse an einer deutschsprachigen Schule
  • mindestens drejähriges abgeschlossenes Studium an einer deutschsprachigen Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule
  • mindestens dreijähriges abgeschlossenes Studium der deutschen Sprache an einer staatlich anerkannten Universität im Ausland

Ausschließlich folgende Zertifikate werden ebenfalls akzeptiert:

  • Österreichisches Sprachdiplom - B2 Mittelstufe Deutsch (MD)
  • Goethe Institut - Goethe Zertifikat B2
  • Sprachenzentrum der Universität Wien – B2/2
  • Sprachenzentrum einer österreichischen Universität - B2
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer StudienwerberInnen (DSH II)
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II (DSD II)
  • Test Deutsch als Fremdsprache (Test DaF), mindestens Niveau 4 in allen Teilen
  • telc Deutsch B2
  • Österreichischer Integrationsfonds (ÖIF) - B2-ÖIF-Test

Bei Teilprüfungen wird ausschließlich das Niveau B2/2 akzeptiert!

Der Nachweis darf maximal 3 Jahre alt sein, andernfalls muss eine neue Einstufungs-/Feststellungsprüfung gemacht werden. 

Möglichkeiten eines Deutschkurses

Wenn Sie keinen dieser Nachweise in U:SPACE hochladen, haben Sie die Möglichkeit, Deutsch im Rahmen des Vorstudienlehrganges der Wiener Universitäten zu lernen, bevor Sie zum Studium zugelassen werden.

Wenn Sie bereits Deutsch lernen und am diesjährigen Aufnahme-/Eignungsverfahren teilnehmen möchten, den Nachweis aber erst nach der Registrierungsfrist für das Verfahren besitzen, geben Sie bitte ein Datum in der Zukunft an.
Sie können am Aufnahme-/Eignungsverfahren teilnehmen. Bis zum Ende der Zulassungsfrist des Sommersemesters jenes Studienjahres, für das Sie am Aufnahme-/Eignungsverfahren teilgenommen haben, können Sie den Nachweis der Deutschkenntnisse in U:SPACE hochzuladen und im Referat Studienzulassung die Zulassung abschließen.

Alle Informationen (Kosten, Anmeldung, Kooperationspartner, Dauer des Deutschkurses etc.) zum Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten

Welche Möglichkeiten, außer einem Deutschkurs, gibt es?

Wenn Sie über Deutschkenntnisse verfügen, darüber aber keinen Nachweis besitzen, können Sie eine Prüfung über das B2-Niveau ohne Kurs auch in Österreich ablegen, zum Beispiel an einem der ÖSD-Prüfungszentren. Die Universität Wien selbst bietet diese Möglichkeit nicht an.

Liste von ÖSD Prüfungszentren

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien

aufnahmeverfahren@univie.ac.at