Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Psychologie

Verfügbare Studienplätze: 500

Fristen

Registrierung: 3. April bis 17. Juli

Frist Einzahlung Kostenbeitrag: 17. Juli

Prüfungstermin: 29. August

Registrierung

Weitere Infos werden im Frühjahr 2017 bekanntgegeben.

Aufnahmetest

Der Aufnahmetest besteht aus einer schriftlichen Prüfung.

Details zu Ort, Zeit und Ablauf des Aufnahmetests werden Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Bekanntgabe der Ergebnisse und Zulassung

Nach der Beurteilung der Tests wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt, ob Sie im Aufnahmeverfahren erfolgreich waren oder nicht.

Informationen zur Zulassung

Literatur zur Vorbereitung für den Aufnahmetest

Gerrig, R. J. (2015). Psychologie. (20. akt. Aufl.). München: Pearson Studium.
ISBN: 978-386894-213-2


Folgende (und ausschließlich diese) Kapitel sind für die Aufnahmeprüfung zu lernen:

Aus Kapitel 01: Psychologie als Wissenschaft
    1.1    Was macht Psychologie einzigartig?
    1.2    Die Entwicklung der modernen Psychologie   

Aus Kapitel 02: Forschungsmethoden der Psychologie
    2.1    Der psychologische Forschungsprozess

Aus Statistischer Anhang – Statistik verstehen: Daten analysieren und Schlussfolgerungen ziehen
    A.1    Datenanalyse

Aus Kapitel 03: Die biologischen und evolutionären Grundlagen des Verhaltens
    3.2    Das Nervensystem in Aktion
    3.3.1    Ein Blick ins Gehirn

Aus Kapitel 06: Lernen und Verhaltensanalyse
    6.1    Die Erforschung des Lernens
    6.2    Klassisches Konditionieren: Lernen vorhersagbarer Signale
    6.3    Operantes Konditionieren: Lernen von Konsequenzen

Aus Kapitel 07: Gedächtnis
    7.1    Was ist Gedächtnis?
    7.2    Nutzung des Gedächtnisses für kurze Zeiträume
    7.3    Langzeitgedächtnis: Enkodierung und Abruf

Aus Kapitel 09: Intelligenz und Intelligenzdiagnostik
    9.1    Was ist Diagnostik?
    9.2    Intelligenzdiagnostik
    9.3    Intelligenztheorien

Aus Kapitel 10: Entwicklung
    10.1    Erforschung und Erklärung der Entwicklung
    10.2    Körperliche Entwicklung im Laufe des Lebens
    10.3    Kognitive Entwicklung im Laufe des Lebens
    10.4    Spracherwerb

Aus Kapitel 16: Soziale Kognition und Beziehungen
    16.1    Die Konstruktion der sozialen Realität
    16.2    Die Macht der Situation
    16.3    Einstellungen, Einstellungsänderungen  und Handlungen
    16.6    Aggression, Altruismus und prosoziales Verhalten

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Universität Wien
Universitätsring 1
1010 Wien

aufnahmeverfahren@univie.ac.at